Banner_ecard-e_2018_120x300px

Süßes oder Gutes

Karte zum Ankleben oder Anhängen an die Haustür.

Süßes oder Gutes - Karte

An Halloween werden viele Süßigkeiten in Deutschland verteilt. In anderen Teilen der Welt haben Kinder nicht einmal das Nötigste zum Leben.Daraus ergab sich die Idee, eine Karte „Süßes oder Gutes“ an die Haustür zu heften. Dann wissen die Kinder: Hier gibt es nicht nur Süßes oder Saures, sondern sie können wählen zwischen Süßigkeiten für sich selbst ergattern oder Kindern in Not helfen, eben Süßes bekommen oder Gutes tun!
Entscheidet sich ein Kind dafür, Gutes zu tun und verzichtet auf Süßigkeiten, darf es seinen Namen oder ein Kreuz in eine Liste eintragen.
Für jedes Kind, dass auf Süßigkeiten verzichtet hat, spenden diejenigen, die die Karte aufgehängt haben, einen selbst gewählten Betrag (z.B. 0,50 Euro oder 1 Euro) an eine Kinderhilfsorganisation ihrer Wahl.

• „Süßes oder Gutes“ – Karte
• Werbung

Gut für die Werbung ist das Vorstellen der Aktion im Gemeindebrief.

 

Ein Projekt für

Kinder

Ein Projekt von

Ev.-luth. St. Nicolai Gemeinde Altenbruch