Banner_advent-e_2018_120x300px

Hohe Wellen, Wasser im Boot, doch Gott ist bei uns (Mk 4,35-41)

In dem Gottesdienst für anderthalb bis sechs jährige Kinder steht die biblische Geschichte von der Sturmstillung im Mittelpunkt. Die Botschaft, dass Gott in den Stürmen des Lebens bei uns ist, ist gleichzeitig der Anknüpfungspunkt zum Leben Martin Luthers. Mit dem Thesenanschlag am Schluss des Gottesdienstes sollen auch die Eltern eingebunden werden, die Veränderungswünsche im Blick auf die Gemeindearbeit artikulieren können

Foto: Katrin Schindler / PIXELIO

Alle erhalten am Eingang „Kochlöffel-Fischer", die in der Vorbereitungsgruppe gebastelt wurden. Sie erleichtern den Kindern das Mitspielen und sind eine bleibende Erinnerungan den Gottesdienst.
Der Gottesdienst besteht aus drei Teilen:
1. Biblische Geschichte nacherzählen und nach
spielen (für die Kleinsten)
2. Martin Luther kommt zu Besuch (für die
etwas älteren Kinder)
3. Thesenanschlag (für Eltern und Kinder)

Aus Kochlöffeln sowie farbigem Filz werden von einer Vorbereitungsgruppe „Fischer" gebastelt.
Dekoration der Kirche:
• ein auf ein Laken gemaltes Schiff
• beidseitig bemalter Tapetenhimmel (Sonnenschein/Sturm)
• blaues Laken als See
• Sitzkissen für die Kinder
• dickes Tau, um die Umrandung des Schiffes anzugeben
• Tageslichtprojektor
• Projektionswand
• Foto von Martin Luther
• Thesenwand
• Hammer und Nägel
• Karten und Stifte zum Beschriften
Der Gottesdienst wurde erarbeitet und gehalten von der Pastorin und der Eltern-Kind-Gruppe. Die Vorbereitung nahm wenige Wochen in Anspruch.

Das Erzählen und Spielen der Geschichte muss gut geübt werden, damit die Kinder hineingenommen werden in das Geschehen. Während die „Großen" die Thesen anschlugen, konnten die „Kleinen" Fischiis (Knabbergebäck) essen.

 

Ein Projekt für

Kindergottesdienst

Ein Projekt von

Pastorin Bertha Bolte-Wittchen